Gesund und Aktiv mit Fitness

Abnehmen geht nur mit Fitness und der Kalorientabelle
Fitness mit der Kalorientabelle

Körperlich aktiv zu sein heißt, Sport oder Fitness zu machen und ist ein weiterer wesentlicher Punkt um dauerhaft sein Gewicht zu reduzieren und es auch zu behalten.

Dabei muss das was man macht nicht nur als langweilig und schmerzhaft sehen, sondern immer sein Ziel vor Augen behalten und positiv denken, sich darauf freuen.

Gesund durch Fitness

Aktiv zu sein sich sportlich zu betätigen ist für Menschen aller Altersstufen von Bedeutung und trägt wesentlich zu unserer Gesundheit bei.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass nicht nur Knochen Muskeln und Gelenke gestärkt werden und somit Erkrankungen wie zum Beispiel Arthritis vorgebeugt werden kann, sondern das durch bereits vorhandene Schädigungen der Schmerz durch Bewegung gemildert wird.

Auch vielen weiteren Erkrankungen kann mit ausreichender und vor allem regelmäßiger Bewegung vorgebeugt werden.

Krankheiten vorbeugen mit Fitness und Sport

Durch Fitness oder Sport reduziert sich das Risiko von Herzkrankheiten (Schlaganfall/ Herzinfarkt) oder von Bluthochdruck. Bereits vorhandener Bluthochdruck kann durch sportliche Aktivität  gesenkt werden.

Weiter minimiert sich das Risiko an Diabetes zu erkranken; auch der Cholesterinspiegel im Blut wird gesengt. Ebenso das Risiko an Darmkrebs zu erkranken vermindert sich nachweisbar um 50%.

Das Wohlbefinden stärken

Durch viel Bewegung wird das psychische Wohlbefinden gestärkt und schütz somit vor Depressionen Ängsten und auch Stress. Alles zunehmende Faktoren in unserem täglichem Umfeld. Abschließend kann gesagt werden: Jeder kann für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden sehr viel tun.

Wichtig ist mit einfachem Sport wie zum Beispiel Laufen zu beginnen und die Zeit langsam steigern, dazu als wichtigen zweiten Schritt sich ausgewogen und gesund ernähren. So stellt sich bald der Erfolg ein und Sie befinden sich auf dem richtigen Weg,  gesund und vital ein gutes Lebensalter zu erreichen.