Bio

Bio-Nahrungsmittel sind kaum gesünder

Macht Sie die Ernährung mit BIO Lebensmittel gesünder? Vielleicht nicht, das zeigt eine große Bio-Nahrungsmittel Studie aus den USA.
Diese kommen zu einem ernüchternden Ergebnis: Bio-Nahrungs- und Lebensmittel sind kaum gesünder, als konventionell hergestellte Nahrungs- und Lebensmittel.
Die Studie umfasste tausende von Untersuchungen und den Erkenntnissen daraus, die entweder den Nährstoffgehalt, oder die Belastung mit Bakterien, Pilzen, oder Pestiziden verglichen.

Einige der Studien verglichen Bio-Milch, Fleisch, Eier und andere Bio-Lebensmittel.

Des Weiteren verglichen einige Studien die gesundheitlichen Unterschiede, zwischen Menschen, die sich ausschließlich mit BIO-Lebensmitteln und konventionell hergestellten Lebensmitteln ernährten.

Nach Abwägung aller pro und Kontras, folgten die Wissenschaftler den Beweisen, dass BIO-Lebensmittel  mehr Nährstoffe und Vitamine enthalten, somit auch gesünder sein sollen, wie die Nicht-Bio-Lebensmittel.

Der Bio-Nahrungsmittel Unterschied – oder doch keiner?

Obwohl das Nicht-Bio-Obst und Gemüse um den Faktor 30% höher belastet war, wie das BIO-Obst und Gemüse, wurde dies nicht gewertet, weil die Grenzwerte der Pestizide eingehalten worden sind.

Selbst bei einer Reduktion dieser, kann man abschließend nicht genau sagen, welche Auswirkung es haben kann.

Die Ergebnisse zur Bio-Nahrungsmittel Studie

Sie sind kaum gesünder
Bio-Nahrungsmittel: der Unterschied

Die Ergebnisse zeigen keinen nachweislichen Gesundheitsnachteil für die nicht BIO-Lebensmittel. Der Vitamingehalt unterschied sich kaum, die Fette, sowie Protein werte waren ähnlich.

Die Untersuchung zeigte auch, das Bio-Fleisch, egal ob Schwein, oder Huhn, weniger Antibiotika- resistente Bakterien aufwiesen, doch ist die medizinische Bedeutung dessen unklar.

Die meisten Antibiotika-resistenten Infektionen bei Menschen kommen nicht durch den Verzehr von Lebensmitteln, sondern durch den Missbrauch von Antibiotika. Sonstige Krankheitserreger kamen in keiner der Studien vor.

Ergebnis der BIO-Nahrungsmittel Studie

Am Ende der Studie sagen die Forscher, gibt es jedoch keinen abschließenden Beweis dafür, dass Menschen, die sich mit Bio Lebens- und Nahrungsmittel ernähren gesünder sind.

Das Ergebnis – Konventionelles Obst und Gemüse, ist nicht weniger gesund für den Menschen, als die Bio-Nahrungsmittel.

Es gibt aber trotzdem viele verschiedene Gründe, warum Menschen  Bio Produkte bevorzugen. Einer davon ist der Tierschutz, oder die Umwelt, aber vielleicht auch der Geschmack.

Auch wird das Grundwasser beim Bio-Anbau um einiges weniger belastet.

Man sollte das aber eher als Ganzes sehen mit den Bio-Nahrungsmitteln, wenn wir den ökologischen Aspekt betrachten, ist es wirklich der Prozess und nicht das Produkt das wir unterstützen.

Das Verfahren des ökologischen Landbaus ist anders, als die konventionelle Landwirtschaft, aber das bedeutet nicht, dass ausschließlich Bio-Nahrungsmittel die besseren Nahrungsmittel sind.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.