Aktiv und fit in den Frühling. Lassen Sie den Ballast des Winters hinter sich
Fit und aktiv in den Frühling. Wenn Sonne und ihre Wärme locken, zieht es uns wieder raus in die Natur und zu sportlichen Aktivitäten.

Demnächst ist Frühlingsanfang! Wir haben 4 Tipps parat, mit denen Sie garantiert fit und aktiv in diese Jahreszeit starten können.

Dieses Gefühl kennen Sie bestimmt auch: Sonnenstrahlen locken ins Freie, doch irgendwie fühlt man sich trotzdem etwas schlapp. Das Phänomen wird als Frühjahrsmüdigkeit bezeichnet. Sie wird vor allem durch den Klimawechsel verursacht. Denn unser Körper muss sich erst daran gewöhnen, dass es draußen wärmer wird.

Abnehmen geht nur mit Fitness und der Kalorientabelle
Fitness mit der Kalorientabelle

Eine Reaktion darauf ist, dass sich die Blutgefäße weiten und der Blutdruck sinkt. Und genau das macht uns müde.

So starten sie Gesund in den Frühling

Neben dem Blutdruck spielen aber auch unsere Hormone eine große Rolle. So wird im Frühjahr unser Hormonhaushalt umgestellt, was den Körper belastet, sodass er mit einem Müdigkeitsgefühl reagiert. Damit Sie und Ihre Familie sich nicht schlapp und ausgelaugt fühlen, sondern fit und vital in den Frühling starten, haben wir hier 4 nützliche Tipps für Sie. So wird es für alle ein wunderbares Frühlingserwachen!

Fit und aktiv Tipp 1

Mit der angemessenen Ernährung können Sie Ihrem Körper helfen, in Schwung zu kommen. Dafür eignet sich leichte Kost mit viel frischem Obst und Gemüse. Auch Vollkornprodukte sollten auf dem Speiseplan stehen. Stellen Sie Ihre Ernährung auf viel frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte um.

Fit und aktiv Tipp 2

Um den Körper so richtig auf Trab zu bringen, eignen sich Kräutertees. Denn die Aufgussgetränke, zum Beispiel mit getrockneten Brennnesseln, können den Stoffwechsel sowie die Nieren- und Darmfunktion ankurbeln. Generell gilt: Trinken Sie viel Wasser.

Denn wenn eventuell der Blutdruck durch die steigenden Temperaturen sinkt, kann Wasser ihn wieder nach oben bringen. Grund: Das Blut wird verdünnt und die Flüssigkeit in den Blutgefäßen steigt.

Fit und aktiv Tipp 3

Laufen, Walken, oder Radfahren sind klasse Sportarten, um den Kreislauf anzuregen. Denn um munter zu werden, sollte man unbedingt rausgehen und sich an die steigenden Temperaturen gewöhnen. Sportanfänger sollten sich jedoch nicht zu viel vornehmen. Denn nur wer sein Programm seinem Niveau anpasst, kann Erfolge erleben.

Ernährung und Sport
Treiben Sie regelmäßig Sport

Die Bewegung im Freien sorgt für einen strahlenden Teint und das Tageslicht ist für unseren Körper wie eine Art biologischer Wecker. Anfänger sollten sich vor Beginn der Joggingsaison, oder einer anderen Ausdauersportart vom Arzt durchchecken lassen, ob Gelenke, Herz und Kreislauf den Belastungen gewachsen sind.
Gehen Sie viel an die frische Luft und in die Natur. Bewegung vertreibt die Müdigkeit, gibt neuen Schwung und Freude am Leben.

Fit und aktiv Tipp 4

Trinken Sie viel! Schon bei einer leichten Wanderung kann der Körper einen Liter Flüssigkeit verlieren. Sie sollten zudem auf Cola, oder andere kalorienreiche, oder gesüßte Getränke verzichten und gezielt zum Wasser greifen.

Zur Aufrechterhaltung der Stoffwechselvorgänge, sowie zum Abtransport von Abbauprodukten, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unbedingt erforderlich.

Fit und aktiv bleiben, am besten an der frischen Luft

Im Frühling empfinden wir Gerüche intensiver, als in jeder anderen Jahreszeit. Der Grund dafür ist, die höhere Temperatur und die Duftmoleküle. Wir Menschen besitzen bis zu 30 Millionen Riechsinneszellen, mit jedem Atemzug gelangen dadurch Millionen Duftmoleküle in unseren Körper.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihr Komentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein