So können sie gezielt den Stoffwechsel anregen
Stoffwechsel anregen - 8 Fett-weg-Wege.

Den Stoffwechsel anzukurbeln ist ein wesentlicher Schritt, um Gewicht zu reduzieren. Wie schnell Ihr Körper Kalorien verbrennt, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab.

Manche Menschen haben durch Vererbung, von Natur aus einen guten Stoffwechsel, andere nicht. Männer neigen dazu in aktivem Zustand mehr Kalorien zu verbrennen, als Frauen.

Wie verändert sich ab 40 der Stoffwechsel?

Bei den meisten Menschen verlangsamt sich der Stoffwechsel ab dem 40. Lebensjahr stetig ,also ist es wichtig aktiv zu sein.

Die Muskeln aufbauen heißt den Stoffwechsel anzukurbeln

Den Stoffwechsel mit Sport ankurbeln
Den Stoffwechsel mit Sport ankurbeln

Unser Körper ist von Natur aus ständig dabei Kalorien zu verbrennen, auch in Ruhephasen.

Dieser Grundumsatz ist viel höher bei  Menschen mit mehr Muskelmasse. Jedes Pfund  verbrennt um sich selbst zu erhalten, etwa 6 Kalorien pro Tag.

Jedes Pfund Fett dagegen nur 2 Kalorien pro Tag. Nach einer Trainingseinheit werden  die Muskeln am gesamten Körper aktiviert, so erhöhen Sie die durchschnittliche tägliche metabolische Rate.

Das Training aufbauen

Mit Aerobic- Übungen können Sie keine Muskelmasse aufbauen, jedoch wird durch intensives Training Ihr Stoffwechsel so stark angekurbelt, das er noch Stunden nach dem Training nacharbeitet.

Das Wasser als Kraftstoff

Unser Körper benötigt Wasser um Kalorien zu verbrennen das heißt, den Stoffwechsel anzukurbeln.

Wenn Sie nur leicht dehydriert sind, kann dies den Stoffwechsel schon verlangsamen. In einer Studie  wurden zwei Gruppen von Menschen auf ihren Stoffwechsel  getestet.

Die eine Gruppe trank acht Gläser Wasser und die andere Gruppe vier. Es wurde festgestellt, das die Gruppe, die mehr Wasser zu sich nahm, einen besseren Stoffwechsel hatte, das heißt, sie verbrannten mehr Kalorien am Tag als die andere Gruppe.

Damit Sie nicht zu wenig trinken, sollten Sie sich angewöhnen vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken. Darüber hinaus sollten Chips, oder Salzstangen, durch Obst, oder Gemüse ersetzt werden, so können Sie ebenso einer Dehydrierung entgegen wirken.

Kalte Getränke

Durch kalte Getränke,  kann der Körper während der Verdauung mehr Kalorie verbrennen, somit wird der Stoffwechsel angekurbelt.

Sie funktioniert ebenso mit Eistee, oder Kaffee. Allerdings nur, wenn der Eistee  keinen Zucker und der Kaffee keine Milch und Zucker enthält.

Gezielt Essen

Essen Sie über den  Tag  verteilt  mehrere, kleine Mahlzeiten, das  kurbelt den Stoffwechsel an und der Körper kann so besser Kalorien verbrennen.

Dies hat den positiven Nebeneffekt, das man bei den Hauptmahlzeiten weniger Appetit  hat und automatisch kleinere Portionen zu sich nimmt.

Studien haben auch ergeben, dass sich der Stoffwechsel verlangsamt, wenn man nur drei Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt. Dies entsteht durch die langen Pausen zwischen jeder Mahlzeit.

Gewürze in der Nahrung

Um den Stoffwechsel anzukurbeln, kann man der zubereiteten Nahrung Pfeffer, oder Cilli beimischen. Mit Salz sollte dennoch sparsam umgegangen werden, da es die Flüssigkeit im Körper speichert,  der Körper nicht richtig entschlackt wird und die Giftstoffe sich im Gewebe festsetzen.

Proteine in der Nahrung

Um den Stoffwechsel in Schwung zu halten, damit er möglichst viele Kalorien verbrennt, können Sie einige Kohlenhydrate  durch eiweißreiche Lebensmittel ersetzen.

Dies sind zum Beispiel weißes Fleisch, wie Huhn, oder Pute, mageres Rindfleisch, Fisch, Tofu, Nüsse, Bohnen, Eier und fettarme Milchprodukte.

Crash- Diäten vermeiden

Bekannt ist, das die sogenannten Crash-Diäten, das was sie anpreisen nicht halten können.  Durch eine Diät, kann keine ausgewogene Ernährung mehr stattfinden.

Dies  hat  eine  einseitige Ernährung  zu  Folge, die den  Körper  aus dem Gleichgewicht  bringt. Dazu kommt, das Muskelmasse abgebaut wird und dies  hat wiederum zur Folge, das sich der Stoffwechsel verlangsamt.

Das Endergebnis ist, der sogenannte Jojo-Effekt. Die Diät ist beendet, der Körper hat nur wenig Kalorien verbrannt und die Heißhunger Attacken stellen sich schneller wieder ein, als man denkt. Um dauerhaft sein Gewicht reduzieren zu können, benötigt man Zeit Geduld und ein klares Ziel vor Augen.

Beachten Sie die 8 Wege, wie Sie den Stoffwechsel erhöhen können und Sie werden Ihrem Ziel immer näher kommen.

3 Kommentare

  1. Interessante Seite und gute Tipps.

    Wenn ich noch meinen Senf dazugeben dürfte:-)

    Ich würde noch vielmehr Ballststoffe einbauen. Das ist mit den andern Tipps, DER Stoffwechelbooster schlechthin.

    Und nicht zu vergessen bzw zu vernachlässigen. Die tägliche Bewegung.

    Auch shoppen zählt:-)

    Im Ernst…eine Steigerun der täglichen Bewegung (egal mit was) kann bis zu 1000 Kalorien ausmachen.

    • Hallo Hugo,

      aber natürlich darfst Du das. Ich finde den Tipp mit den Ballaststoffen sehr gut. Ich muss mal überlegen wie ich am besten in einem der nächsten Artikel eine Querverbindung einbauen kann.

      Danke für dein Kommentar…
      Mathias

  2. Ergänzung: Der JoJo-Effekt entsteht nicht unbedingt bei einer Crash-Diät. Man kann bei einer Diät durchaus die Kalorienzufuhr stark reduzieren, schnell abnehmen und das ohne JoJo Effekt. Wichtig: Man muss verhindern dass sich bei dei der Diät die Muskelmasse abbaut. Das ist der größte Fehler. Denn dann ist der Grundverbrauch nach der Diät sogar gesenkt und was man isst schlägt sich doppelt nieder. Also kann man durchaus eine Crash Diät durchführen wenn man auf folgendes achtet: Genug Proteine aufnehmen, besonders vor dem schlafen gehen! Dazu körperliche Bewegung und der Grundverbrauch ist wenn man alles richtig macht mach der Diät sogar erhöht!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihr Komentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein