Super Foods

Superfoods – nährstoffreich und gesund in den Alltag integrieren

Superfood sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die gesundheitsfördernde Wirkungen haben können. Als typische Vertreterinnen kennt man Gojibeeren, Chiasamen, Acai-Beeren und Granatäpfel.

Superfoods, die natürlichen Nahrungsmittel, verfügen über zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe in einer hohen Konzentration, sodass sie auf die Gesundheit vielfältige positive Wirkungen haben.

Superfoods sind naturbelassen, gemahlen, schonend getrocknet in Rohkost-Qualität oder als Pulver erhältlich.

Superfoods – nahrhaft, energiereich und gesund

Verglichen mit manch anderen Obst- und Gemüsesorten enthalten sie oftmals ein Vielfaches mehr an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, Antioxidantien und Enzymen. Die Super Foods sorgen für mehr Wohlbefinden und eine allgemeine körperliche Gesundheit.

Sie liefern Energie und Power, reinigen den Magen und Darm, entgiften den Körper, steigern die Leistung im Sport und sorgen für ein hohes Sättigungsgefühl, sodass sie auch zum Abnehmen beitragen. Zu den Superfoods gehören beispielsweise:

  • rohe oder getrocknete Goji – und Acai Beeren
  • Roh Kakao
  • Maca
  • Spirulina
  • Chlorella
  • Hanfsamen

Superfoods sind voll mit Nährstoffen

Ein Kilogramm Spirulina zum Beispiel verfügt über den gleichen Gehalt an Nährstoffen wie 1.000 Kilogramm an anderem Gemüse. Die Power-Algen enthalten zudem sehr viel Protein. Im Vergleich zu Rindfleisch ist es etwa der 12-fache Eiweißgehalt.

In Spirulina stecken auch große Mengen an Chlorophyll. Der Farbstoff hilft beim Aufbau von neuen Blutzellen. Auch die Entgiftung von erkrankten Zellen wird unterstützt.

Spirulina Pulver in Rohkost-Qualität ist in einer 1 Kilogramm Verpackung erhältlich und eignet sich beispielsweise für die Zubereitung eines grünen Smoothies.

Superfoods in der täglichen Ernährung

Superfoods können auf eine unterschiedliche Weise eingenommen werden: Verschiedene rohe oder getrocknete Beeren, Kapseln, Presslinge oder Pulver.

Die Superfoods können in allen möglichen Speisen untergemischt werden, beispielsweise in Müslis, Smoothies,

Joghurts, Salaten und vielem mehr. So kann aus Chia Samen unter anderem ein leckeres, gesundes Fruchtdessert oder aus den Goji Beeren und Chia Samen ein Smoothie zubereitet werden. Bei der Verwendung der Foods können Sie einfach kreativ sein.

Sie können diese auch in Low Carb Rezepte gut integrieren, da sie meist ziemlich wenige Kohlenhydrate aufweisen. Die Zutaten für 1 Kilogramm Low Carb Superfood Müsli:

  • 200 Gramm glutenfreie Haferflocken
  • 4 Esslöffel geschrotete Leinsamen
  • 400 Gramm Sojaflocken
  • 100 Gramm Gojibeeren
  • 50 Gramm getrocknete Datteln
  • 50 Gramm frische oder getrocknete Chiasamen
  • 50 Gramm Acai Beeren

Superfoods überzeugen mit einem hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen. Diese Art Rohkost gehört aufgrund der hohen Nährstoffdichte zur ausgewogenen und gehaltvollen Ernährung einfach dazu. Superfoods wirken sich sehr positiv auf die Gesundheit und das Gewicht aus. Bei der Auswahl sollten Superfoods in der frischen Form oder als Pulver bevorzugt werden.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.