Getränke

Cola, Kalorien und Nährwerte der zuckerhaltigen Limonade

Die Kenntnis, dass Coca Cola dick macht, scheint allgemein verbreitet. Denn obwohl das kohlensäurehaltige Getränk kein Fett enthält, kommen auf einen Liter Cola etwa 36 Stück Würfelzucker. Umgerechnet kann man daher sagen, dass auf einen Liter Cola etwa 106 Gramm Zucker kommen.
Das ist eine Menge, zumal dieser Wert die empfohlene Tagesmenge deutlich übersteigt und somit einen erhöhten Kalorienverbrauch darstellt, der bei 100 ml bei etwa 180 Kalorien/42 Kilojoule liegt. Doch damit nicht genug: Da Cola keinerlei Nährstoffe enthält, wandelt der Körper die hohen Kalorien in Fett um, so dass der regelmäßige Konsum von Cola zu Fettleibigkeit oder Übergewicht führen kann.

Coca Cola Kalorien – Die Kalorienbombe ohne Vitamine

Ein Flasche Cola enthält 36 Würfel Zucker.
Ein Glas Cola enthält 27 Gramm Zucker, 36 Würfel Zucker stecken allein in einer Flasche Cola.
Coca Cola enthält nicht nur keine lebenswichtigen Vitamine oder Mineralien, die der Körper unbedingt braucht, sondern ist auch nahezu frei von Eiweiß, das ebenfalls für die Energiezufuhr essentiell ist.
Man kann daher festhalten, dass die Nährwerte in der Coca Cola nahezu ausschließlich aus Kohlehydraten bestehen, welche wiederum hundertprozentiges Zucker ausmachen. Der Konsum von Coca Cola ist von daher lediglich Genuss, aber kein Muss!

Coca Cola Light & Zero – Ein Diätgetränk ohne Cola Kalorien?

Die Kalorien liegen bei Coca Cola Light & Zero bei weniger als einer Kalorie und weniger als 0,25 Kilojoule. Obwohl die Sorten Coca Cola Light & Zero die Kalorien und den Zuckergehalt, verglichen mit dem Originalgetränk, somit deutlich reduziert haben, enthalten sie jedoch stattdessen künstliche Süßstoffe wie Aspartam oder Saccharin, die als gesundheitlich bedenklich eingestuft werden können.
Der Verzehr von Coca Cola Light & Zero ist daher nicht unbedingt gesundheitsfördernd, enthält aber deutlich weniger Kalorien und schlägt von daher weniger auf die Hüften. Aber auch hier sei wiederum angemerkt, dass auch Coca Cola Light & Zero über keine nennenswerten Nährstoffe verfügen, die der Körper benötigt.

Der Genuss von Coca Cola – Was gilt es zu beachten?

Gemeinhin gilt, dass der Genuss von Coca Cola in Maßen unbedenklich ist und nicht unmittelbar dick macht. Jedoch sollte man sich stets vor Augen führen, dass Coca Cola stark überzuckert ist und darüberhinaus keine nennenswerten Nährstoffe liefert, die der Körper unbedingt benötigt.
Wer also gesundheitsbewusst leben will, sollte eher auf den Konsum von Coca Cola verzichten oder diesen stark reduzieren. Da das Getränk zudem stark auf die Hüften schlägt, sollte es gerade bei einer Diät nicht konsumiert werden, oder zumindest auf Coca Cola Light oder Zero umgestiegen werden, um so wenigstens die Kalorien deutlich zu minimieren.

Tags
Zeige mehr

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close