Obst

Longan – Kalorien und Nährwerte der Dimocarpus longan

Der immergrüne Longanbaum kann bis zu circa 20 Meter hoch werden. Die Früchte haben einen süßen, sehr aromatischen Geschmack und ähneln mit ihrem Fruchtfleisch den Litschi, das ebenso weiß und sehr saftig ist, aber einen abweichenden eigenen Geschmack hat. Ähnlich wie bei der Weintraube hängen mehrere Früchte an einem rispenartigen Fruchtstand.
Die Farbe der stabilen Schale reicht von gelblich-gefleckt bis ins Rötliche. Im Inneren jeder Frucht, deren harte, nicht essbare Schale am bequemsten durch Pressen zwischen Daumen und Zeigefinger geöffnet wird, ist ein dunkelroter (wie bei der Litschi) bis schwarzer harter Kern enthalten. Die Größe der Früchte ist mit der von großen Weintrauben oder Cocktail-Tomaten vergleichbar und liegt etwas unterhalb der Größe von Litschis.

Eigenschaften der Longan

Der Longan-Baum (lat.:Dimocarpus longan; engl.:Dragon`s Eye Fruit / Sapindaceae) ist ein Vertreter der Pflanzenfamilie der Seifenbaumgewächse. Der Name Longan (auch Lam yai, Longiane, Léngkéng) bezeichnet vor allem die Früchte bedeutet Drachen-Augen. Er stammt von der vietnamesischen Stadt Long-An, wo heute noch Longan kultiviert werden. Das Hauptanbaugebiet der Longan ist die Gegend von Chiang Mai in Nordthailand.
Die Saison der Longanfrüchte ist von Juni bis Anfang September. Ganzjährige Konservenimporte aus Taiwan, China und Thailand stellen den Warenbestand sicher. Herkunft der aus China stammenden Longanfrucht sind heute die weltweiten Tropen (Südchina, Taiwan, Indien, Hawaii und Israel). Die Longanbäume sind in diesen Ländern als Obst- und Zierbäume verbreitet. Longanfrüchte, die auch als Lingkangfrucht bezeichnet werden, sehen der Litschifrucht etwas ähnlich.
Statt der rötlichen und huckeligen Oberfläche, hat die 2-2,5 cm große Longan jedoch eine ebene und hellbraune Beschaffenheit. Hat man sich durch die sehr klebrige Schale das weißliche Fruchtfleisch erreicht, kann man sich dem süßlichen bis fein säuerlichen Geschmack hingeben. Im Inneren befindet sich noch ein Kern, der nicht genießbar ist.

Longan Kalorien, Nährwerte und Inhaltsstoffe

100 Gramm der Longan Frucht enthalten 60 Kalorien (kcal). Sie ist reich an Mineralien und Vitamin C 84 mg und vor allem an Kalium 266 mg. Sie enthält Kalzium, Magnesium 10 mg, Eisen, kein Cholesterin und nur 0,1 Gramm Fett. Weiter sind in ihr 15 Gramm Kohlenhydrate, 1,1 Gramm Ballaststoffe und 1, 3 Gramm Protein enthalten. In der Volksmedizin werden Longans gegen Geschwüre eingesetzt.

Longan in der Küche

Die frische Frucht sollte wegen der geringen Haltbarkeit möglichst schnell gegessen werden. Man kann sie bei niedrigen Temperaturen (1,5°C) im Kühlschrank aber einige Tage lagern. Bei Zimmertemperatur sind sie nur 1-2 Tage haltbar.
Besonders lecker und erfrischend schmeckt die Frucht roh und leicht gekühlt, nachdem man die harte Schale entfernt hat. Je nach Belieben kann man sie mit Zucker oder Zimt mit zucker verfeinern oder mit anderen exotischen Früchten in einem Obstsalat mischen.
In Thailand werden Longanfrüchte meistens frisch und ungekühlt verzehrt. In Europa bekommt man die runden Früchte frisch die dann zum Nachtisch, in Fruchtsalaten oder auch zum Eis serviert werden können. Longans finden auch in diversen Reis- und Gemüsegerichten Verwendung. Hierfür werden die Früchte meist in der Sonne, zum Teil aber auch mit Rauch, getrocknet.
Durch den Trocknungsvorgang löst sich das Fruchtfleisch von der Schale und legt sich um den Kern. Zum Essen der getrockneten Früchte wird die nun brüchige Schale entfernt und der Kern mit dem getrockneten Fruchtfleisch gelutscht. Aus Longan Früchten die in der Sonne getrocknet wurden, wird außerdem Limonade hergestellt.
In Europa werden Longans von der Schale befreit und entkernt in Dosen angeboten. Die Süße der in Light Sirup konservierten Dosenfrüchte entspricht der Süße von frischen Früchten, wenn sie auch deren Geschmack nicht ganz erreichen.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.