Obst

Lulo Naranjilla: Kalorien und Nährwerte der Solanum quitoense Lam.

In Kolumbien und Ecuador wird das Fruchtfleisch der Lulo mit Milch oder Wasser verdünnt und mit Zucker zu Saft verarbeitet oder in anderen Getränken verwendet. Die Selbstverarbeitung der frischen Früchte zu Saft, meist mit einem Küchenmixer, ist gängige Praxis.

Die spanische Bezeichnung Naranjilla und auch die deutsche Bezeichnung Quito Orange weisen auf das orange ähnliche Aussehen hin. Lulo wird vom Wort Lulum aus der Ketschua-Sprache abgeleitet, was etwa mit Zeichen der Zuneigung übersetzt werden kann. Die Frucht gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und nicht, wie irrtümlicherweise oft angenommen wird, zu den Zitrusfrüchten.

Die behaarten, wuchtigen und saftig grünen bis grün gelblichen Blätter werden bis 40 cm breit und etwa 50 cm lang.

Die spitzen Dornen an Stauden und Blattunterseiten gestalten, vor allem bei der Varietät Septentrional espinosa, die Ernte sehr schwierig. Am besten gedeiht die Pflanze in schattigen Hanglagen mit weicher, feuchter Erde. Als ideale Höhenlage werden 800 – 1200 Meter über dem Meeresspiegel bezeichnet.

Lulo Naranjilla Geschmack und Eigenschaften

Gäbe es bei den Tropenfrüchten eine Hierarchie in Bezug auf Geschmack und Geruch, die Naranjilla stünde ohne Zweifel auf oberster Stufe. Diese Frucht hat ein einzigartiges Aroma von Fülle und Exotik, vollendet in ihrer Harmonie und deshalb schwer beschreibbar. Ihr Geschmack erinnert an eine Mischung von Erdbeere und Ananas.

Kalorien und Nährwerte der Lulo Naranjilla
Die Lulo (Solanum quitoense), auf Spanisch auch Naranjilla genannt, ist eine südamerikanische Kulturpflanze.

Kommerziell angebaut wird die Frucht heute in Peru, Ekuador, Kolumbien und Costa Rica, in sehr geringem Ausmasse auch in Panama und Mexiko.

Außerhalb dieser Anbaugebiete ist sie leider nur wenig bekannt, man räumt ihr allerdings große Zukunftsaussichten ein. Die Naranjilla ist äußerst frostempfindlich. Die Lebensdauer beträgt bei optimalen Bedingungen 4 Jahre, oft reduziert jedoch ein Befall von Nemathoden, Viren oder Fungi die kommerziell tragbare Lebensdauer auf 2 Jahre.

Lulo Kalorien, Nährwerte und Inhaltsstoffe

Die Lulo Frucht enthält einen hohen Vitamin C Gehalt. Weiter sind in ihr Kalzium, Eisen, Phosphor, Nicotinsäure und Karotin enthalten. 100 Gramm Lulo haben 25 Kalorien (kcal), nur 0,2 Gramm Fett ca. 1,1 Gramm Ballaststoffe, 0,4 Gramm Eiweiß sowie 6 Gramm Kohlenhydrate.

Lulo Naranjilla: Kalorien und Nährwertangaben

Lulo Naranjilla: Kalorien und Nährwerte pro 100 Gramm. 
Kalorien25 kcal
Fettgehalt 0,2 g
Natrium 4 mg
Kalium 200 mg
Kohlenhydrate 6 g
Ballaststoff 1,1 g
Zucker 3,7 g
Protein0,4 g
Vitamin A568 IU
Vitamin B60,1 mg
Vitamin B60,1 mg
Vitamin C3,2 mg
Kalzium8 mg
Vitamin B60,1 mg
Vitamin C3,2 mg
Eisen0,4 mg
Magnesium11 mg

Das grünliche Fruchtfleisch schmeckt sehr aromatisch und enthält zahlreiche Samen. Es kann roh verzehrt oder zu Fruchtsaft, Sirup, Konfitüre und Gelees verarbeitet werden.

Lulo Frucht Anbau und Ernte

Bereits 6-8 Monate nach Anbau trägt die Pflanze die ersten Früchte und produziert sodann das ganze Jahr durch, allerdings mit einer Ernte spitze von Mai bis Oktober. Die kugelförmige Frucht hat normalerweise einen Durchmesser von 4-6 cm, kann jedoch durchaus die Größe eines Tennisballs erreichen.

Im Laufe des Reifeprozesses wird die zuvor dunkelgrüne stark behaarte Haut erst gelbgrün gefleckt, dann gold orange, und das Fruchtfleisch erlangt die typische grüne Farbe. Nun sehr druckempfindlich, ist die Frucht nur noch wenige Tage haltbar.

Die Lulo Saft Gewinnung

Eine industrielle Saftgewinnung ist möglich jedoch sehr heikel. Vor allem erschwerend ist der Umstand, dass die Schale nicht vollreifer Früchte noch recht hart, bei ausgereiften Früchten aber sehr zart und leicht verletzbar ist.

Nachdem nun eine Früchte Trennung nach Reifegrad nie hundertprozentig möglich ist, stellen sich ganz spezifische Anforderungen an die Verarbeitungslinie, insbesondere an die Waschanlage und den Extraktor.

Wo kann ich Lulo Naranjilla kaufen?

Gleichermaßen schwierig ist es, den Saft vor Verunreinigungen (Schalen- und Samenfragmente) frei zu halten, und noch nicht befriedigend gelöst ist das Problem der Farberhaltung. Wenige Minuten nach dem Öffnen der Frucht sind bereits Oxidationserscheinungen festzustellen, die attraktive grüne Farbe des Fruchtfleisches verfärbt sich ins Bräunliche.

Lulo Saft als Erfrischungsgetränk oder Lulo Fruchtpüree gibt es im Gegensatz zu der frischen Frucht in unseren Breitengraden in diversen Online-Shops zu kaufen.

Tags
Zeige mehr

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close