Kohlenhydrate

Optimale Nährstoffe für eine gesunde Ernährung

Ob Sie beim Streben nach Ihrem Idealgewicht Ihr Ziel erreichen, indem Sie einfach mehr Kalorien verbrennen, ist fraglich.

Die Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes durch Gewichtszunahme, oder Gewichtsverlust muss gleichermaßen berücksichtigt werden, damit man nicht auf Probleme zusteuert.

Nährstoffe sind für eine gesunde Ernährung wichtig
Nährstoffe und Kohlenhydrate gehören zu einer gesunden Ernährung dazu

Die richtige Ernährung kann helfen, die Risiken gesundheitlicher Probleme wie Herzerkrankungen, oder sogar Krebserkrankungen  zu minimieren.

Sich  gesund zu ernähren bedeutet: frisch und abwechslungsreich, mit viel Gemüse und Obst, eben ausgewogen.

Damit Ihr Körper ordnungsgemäß funktioniert, benötigt er die richtige Kombination an Nährstoffen.

Nährstoffe und Kohlenhydrate

Nährstoffe und Kohlenhydrate, sie sind die primäre Quelle in Ihrer Ernährung.

Der Körper nutzt Kohlenhydrate zur Umwandlung in Glukose, die entweder sofort verwendet werden können, oder für einen späteren Zeitpunkt im Körper zwischengespeichert werden.

Zu viel Glukose, wird jedoch als Fett im Körper gespeichert und so entstehen die sogenannten Problemzonen, oder auch „Hüft-Gold“ genannt.

Es gibt zwei Arten von Kohlenhydraten; die einfachen und die komplexen.

Nährstoffe und Proteine

Proteine helfen Ihrem Körper Muskeln aufzubauen und das Gewebe zu stärken. Sie sind auch maßgeblich bei der Produktion von Hormonen beteiligt.

Wie Kohlenhydrate, wird überschüssiges Protein als Fett im Körper gespeichert. Tierische und pflanzliche  sind die beiden wichtigsten Arten von Proteinen.

Zu viel tierisches Eiweiß, kann zu einem hohen Cholesterinspiegel führen, da es reich an gesättigten Fetten ist.

Daher ist eine richtige Kombination der Nährstoffe und Proteine äußerst wichtig.

Nährstoffe und Fett

So seltsam es scheinen mag, Fett ist ein weiterer Nährstoff den Ihr Körper benötigt.

Gesättigte Fettsäuren, bringen  die Gefahr von möglichen gesundheitlichen Problemen mit sich, dies zumindest beim Verzehr auf Dauer. Ungesättigte Fettsäuren dagegen sind gesund.

Daher empfiehlt es sich  für eine gesunde und ausgewogene Ernährung pflanzliche, native Fette, wie zum Beispiel Olivenöl zu sich zu nehmen.

Es gilt jedoch darauf zu achten Öle mit der Aufschrift „Nativ“ zu verwenden, wobei es hier auch Unterschiede gibt, denn  durch jegliche Art  von Verfeinerung kann es zu gesättigtem Fett werden.

Nährstoffe und Vitamine

Sie gehören ebenfalls zu den Nährstoffen, die wir benötigen.

Verschiedene Vitamine, erfüllen unterschiedliche Aufgaben innerhalb unseres Körpers.

Sie sind für den Stoffwechsel zuständig, dass wir genügend Energie haben um unsere täglichen Aufgaben bewältigen zu können.

Die aktuellsten Studien weisen darauf hin, dass  bestimmte Vitamine uns dabei helfen Krankheiten zu verhindern.

So können zum Beispiel die Vitamine A, C und E, die wir in der Nahrung als Antioxidantien zu uns nehmen, zur Prävention von koronarer Herzkrankheit dienen, indem sie den Aufbau der Arterienwände unterstützen.

Vitamin B1 ist für die Verdauung und die ordnungsgemäße Funktion des Nervensystems nötig.

Vitamin B2 wird für das normale Zellwachstum benötigt. Vitamin B3 hilft, Ihren Körper zu entgiften. Folsäure hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen.

Vitamin D hilft bei der Aufnahme von Kalzium und Vitamin K hilft bei der Blutgerinnung.

Mineralstoffe und Spurenelemente

Diese sind ebenfalls Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt. Beide sind an vielen verschiedenen Prozessen im Körper beteiligt. Mineralien, wie Chlor helfen bei der Produktion der Verdauungssäfte.

Phosphor hilft beim Aufbau für starke Knochen.

Beide kann man in Lebensmitteln die wir zu uns nehmen finden, jedoch in sogenannten Spurenelementen, denn Ihr Körper benötig nur winzige Mengen von ihnen.

Auch der Verzehr von Salz gehört dazu,  Sie sollten nicht mehr als 2400 Milligramm pro Tag zu sich nehmen, da  zu viel Salz in der Nahrung zu Bluthochdruck führen kann.

Wie viele Nährstoffe sind notwendig?

Es gibt folgende Richtlinien für eine ausgewogene, gesunde Ernährung.

Nährstoffe sind sehr wichtig
Wie viele Nährstoffe brauchen wir?

Versuchen Sie  zweieinhalb Tassen Gemüse und zwei Tassen Obst pro Tag zu sich zu nehmen, achten Sie dabei auf eine gute Auswahl.

Eine gute Faustregel ist, so viele verschiedene Farben wie möglich zu essen, auch aus allen fünf pflanzlichen Untergruppen, mindestens vier Mal pro Woche.

Diese Menge an Nährstoffen, sind für die tägliche Nahrungsaufnahme wichtig.

Essen Sie Vollkornprodukte, sie beinhalten jede Menge Nährstoffe. Auch fettarme Milch, oder andere Milchprodukte  sollten auf Ihrem Speiseplan vorhanden sein und achten Sie  bei der Auswahl von Fetten darauf, die ungesättigten Fette zu sich zu nehmen, da die gesättigten Fette Ihrer Gesundheit schaden können. Fleisch, Geflügel, trockene Bohnen und Milch, oder Milcherzeugnisse  sollten alle mager, oder fettarm sein.

Weniger als zehn Prozent der Kalorien sollten aus gesättigten Fetten stammen und die trans-Fettsäuren sollten vermieden werden.

Ballaststoffreiche Früchte, Gemüse und Vollkornprodukte, Kalium reiche Lebensmittel, sollten ein fester  Bestandteil  Ihrer Ernährung sein.

Die TOP 5  Ballaststoffreichsten Früchte:

  • Beeren
  • Birne
  • Apfel
  • Pfirsich

Die TOP 5 Ballaststoffreichsten Gemüse:

  • Erbsen
  • Möhren
  • Brokkoli
  • Champignons
  • Artischocken

Alkoholische Getränke, sollten nur in Maßen zu sich genommen werden. Eine ausgewogene Ernährung ist also die Grundlage, für eine gesunde Ernährung!

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close