Ein deftiges Schnitzel nur mit Salat, oder mit Pommes Frites und Salat ist nicht nur beliebt, sondern Stück für Stück ein Genuss. Man kann es in verschiedenen Varianten Zubereiten zum Beispiel mit Panaden verschiedenster Art, oder auch Natur belassen ohne Panade.

Das Fleisch pur oder mit Panade

 Schnitzel werden vor allem aus der Keule von Schwein und Kalb gewonnen, teilweise auch aus dem Rücken.
In der Schweiz werden Schnitzel auch Plätzli genannt.

Wer sich für die Natur variante entscheidet, sollte sein Schnitzel kurz und etwas scharf anbraten, so erhält es einen würzig, kräftigen Geschmack. Wenn das Schnitzel durch den Bratvorgang doch ein wenig zu trocken sein sollte, so kann man in die Pfanne etwas Brühe oder Sahne hinzu geben und das Schnitzel fleisch darin ein wenig schmoren lassen. Auf diese Weise erhält es seine Zartheit wieder.

Mann kann das Schnitzel auch mit einer köstlichen, knusprigen Haube aus Nüssen zubereiten. Dafür eignen sich beispielsweise Cashew kerne sehr gut. Damit eine knusprige Kruste entsteht zunächst die Cashew kerne hacken, dann in Öl eingelegte getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit den gehackten Cashew kernen mischen.  Die Mischung nun auf das angebratene Fleisch verteilen und im Ofen Überbacken.

Die Klassische Schnitzel Variante

Die klassische Variante ist das beliebte Wiener Schnitzel. Es wird aus Kalbfleisch zubereitet und ist saftig und zart. Die Form der Kruste ist wellig und knusprig, dies resultiert aus dem Panier Vorgang. Das Fleisch wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Mehl gewendet. Dann wendet man es in verquirltem Ei und zum Schluss in Semmel brösel. Diese können auch selbst hergestellt werden aus übrigem Brot oder Brötchen, sie schmecken noch feiner.

Nun das panierte Schnitzel in Öl, manche bevorzugen Butterschmalz anbraten. Den Zeitpunkt wann das Öl oder das Butterschmalz heiß genug ist um das Schnitzel hineinzugeben, können Sie am besten feststellen, indem Sie den Stiel eines Holzlöffels in das Fett hineinhalten. Wenn an ihm kleine Bläschen aufsteigen, so ist die Temperatur perfekt um das Fleisch darin anzubraten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihr Komentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein