Schlankmacher

Unser Feind die Körperwaage, oder lieber doch das Maßband nehmen?

Um herauszufinden, ob man zu viel Bauchfett hat, sollte man statt auf die Waage zu steigen lieber mit einem Maßband seinen Bauchumfang messen.

Erfolgskontrollen sind wichtig, diese motivieren und spornen zum weitermachen an. Jedoch kann die Waage schnell zum Feind werden.

Eine Waage führt Dich sehr schnell in die Irre und blockiert Dich sogar deine gesteckten Ziele zu erreichen. Warum? Das erklären wir Euch heute in unserem Beitrag.

Ist die Körperwaage wirklich unser Feind?

Die ersten Wochen einer Diät sind für viele Menschen die besten, denn gerade in den ersten Wochen verlieren wir, laut Waage, die meisten Kilos.

Jedoch handelt es sich hierbei zum größten Teil nur um Wasser. Denn durch die Ernährungsumstellung, bzw. kohlenhydratreduzierende Ernährung, die vermehrte Flüssigkeitsaufnahme und die tägliche Bewegung schwinden die Pfunde fast von alleine.

Es leeren sich nähmlich die Glycogenspeicher im Körper. Jedes Gramm Glycogen bindet in etwa 4 Gramm Wasser, was schnell mehrere Kilos in den ersten Tagen ausmachen kann. Aber bedenke, in den meisten Fällen ist noch kein Gramm Fett abgebaut worden.

Mit der Körperwaage dein Körperfett messen?

Nach dem anfänglichen erhöhten Gewichtsverlust stagniert jetzt Dein Gewicht, du bist gefrustet und demotiviert.

Aber JETZT genau JETZT beginnt die eigentliche „Diät“ und es geht ans Fett, vorausgesetzt du hältst ein Kaloriendefizit ein!

Wenn Du jetzt täglich Sport machst, Deine Muskeln beanspruchst und aufbaust, wirst Du auf der Waage kaum noch Erfolge des Gewichtsverlustes bemerken, denn dein Körper beginnt sich umzubauen.

Körperwaage oder Maaßband, was ist die richtige Methode?
Einmal pro Woche wiegen ist gut, zusätzlich ein Maßband an Bauch, Beinen und Po.

Du verlierst Körperfett, baust wertvolle Muskulatur auf und deine gesamte Figur nimmt eine neue Form an. Es kann die Waage sogar ein steigendes Gewicht anzeigen, obwohl du optisch schon viel schlanker aussiehst und dich eigentlich wohl fühlst.

Warum die Körperwaage, wenn es auch mit dem Maßband geht?

Stell die Waage in die Ecke und vertraue auf das gute alte Maßband, erstelle eine Foto Dokumentation und vertraue auf dein gesundes Körpergefühl.

Freue Dich wenn Du eine Kleidergröße kleiner kaufen kannst und fühle Dich durch die Komplimente deiner Freunde und der Familie bestärkt. Sei stolz auf Dich und Deinen Erfolg.

Tags
Zeige mehr

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.