Es wirken immer genetische und andere Faktoren lebenslang gleichzeitig, sie stellen keinesfalls alternative Wirkweisen dar.
Das medizinische Fachgebiet, das sich mit dem Übergewicht beschäftigt, ist die Bariatrie.

Menschen mit starkem Übergewicht, leiden laut Experten wesentlich häufiger an Hauterkrankungen wie Schuppenflechte. Die Ursache liegt an den Fettzellen die Hautprobleme begünstigen können.

Übergewicht kann der Haut schaden

Für die Ausbreitung des Phänomens „Übergewicht“ sind im Wesentlichen zwei Veränderungen gesellschaftlicher Lebensumstände verantwortlich.
Übergewicht schadet auch den inneren Organen.

Menschen mit starkem Übergewicht leiden auch häufiger an Wundrose, oder an wunden Stellen des Körpers, als Menschen mit normalem Körpergewicht. Bei einer Wundrose, spricht man von einer bakteriellen Infektion der oberen Hautschicht, die sich als scharf begrenzte, starke Rötung bemerkbar macht.

Dermatologen zufolge steigt auch bei leichtem Übergewicht das Risiko deutlich an, an einer Schuppenflechte zu erkranken. Ebenso kommen bei Menschen mit Übergewicht weitere Hauterkrankungen wie Melanome häufiger vor, als bei Menschen die keine Gewichtsprobleme haben.

Ein bedeutender Grund dafür ist, das das Fettgewebe Hormone und entzündungs fördernde Botenstoffe ausscheidet, die nicht nur der Haut, sondern auch den inneren Organen erheblich schaden können. Dies wiederum kann zu einem chronischen Entzünungsprozess im Körper führen, der sich auch auf die Wundheilung negativ auswirken kann.

Die menschliche Haut, ein wichtiges Organ

Die Haut ist nicht nur das größte Organ des Menschen, sondern auch ein wichtiges zugleich. Durch die Ausscheidungen des Fettgewebes, kann eine Insulinresistenz enstehen und somit erhöht sich das Risiko an Diabetes Mellitus zu erkranken.

Ein weiterer Punkt ist, es das bei starkem Übergewicht zu einer Verhärtung der Hautschicht kommen kann, die sich vor allem an Köperstellen, wie unter den Achseln oder an den Händen und Füßen bemerkbar macht und sich die Haut an diesen Stellen auch dunkler färbt.

Dies kann an den Botenstoffen des Fettgewebes liegen, da sie das Zellwachstum der Oberhaut und auch die des Bindegewebes anregen. Zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Wundrose, oder Schuppenflechte empfiehlt es sich auf rück-fettende Cremes und auch entzündungshemmende Salben zurückzugreifen. Ebenso kann auch bei Bedarf ein Antibiotika hilfreich sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihr Komentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein