Obst

Wie viele Kalorien haben Kirschen?

Kirschen sind kleine leicht herzförmige Früchte, die verschiedene rot- bis ins schwarz gehende Farben haben.

Sie sollten nur reif gegessen werden. Sie enthalten Anthocyane (Flavonoide), das sind gesunde, natürliche Pflanzenfarbstoffe, die für unseren Körper wichtig sind, da sie helfen Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren. Pflanzenfarbstoffe (Flavonoide), sind auch für die Färbung der Kirsche verantwortlich.

Kirschen haben wenig Kalorien
Kirschen haben wenig Kalorien

Kirschen haben wenig Kalorien

Die Sauer- und Süßkirschen sind besonders wertvoll, da sie viele Mineralstoffe, Vitamine und wenig Kalorien haben.

Kirschen sind reich an Beta-Carotin, Kalium, sowie Vitamin C.

Zusätzlich haben sie einen hohen Wasseranteil von über 80 %, deshalb haben Kirschen wenig Kalorien und werden auch entsprechend als Schlankmacher bezeichnet.

Das heißt, Kirschen darf man beruhigt essen, denn Kirschen haben wenige Kalorien und sind gesund. Die Kirsche gehört zum Steinobst und hat ca. 64 Kalorien (kcal) pro 100 Gramm.

Sauerkirschen und Vitamine

Sauerkirschen enthalten die Vitamine A, B1, B2, C und E, sowie erhöhte Mengen an Kalium und Folsäure. Darüber hinaus sind Kirschen eine reichhaltige Quelle an Anthozyanen 1 und 2.

Wie viele Kalorien haben Kirschen wirklich?

Die verschiedenen Sorten von Kirschen besitzen unterschiedliche Kalorien, die Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen können:

  • Kalorien Kirschen Sauer, frisch: 58 kcal
  • Kalorien Kirschen Sauer, Fruchtnektar: 61 kcal
  • Kalorien Kirschen Sauer, Fruchtsaft: 58 kcal
  • Kalorien Kirschen Sauer, Fruchtsaft: 58 kcal
  • Kalorien Kirschen Sauer, Marmelade: 278 kcal
  • Kalorien Kirschen Süß, frisch: 64 kcal
  • Kalorien Kirschen Süß, Marmelade : 280 kcal

Die Kerne der Kirsche sollte man natürlich nicht mit essen. Das nach dem Verzehr von Kirschen mindestens eine Stunde kein Wasser getrunken werden soll, ist leider ein Gerücht.

Gesundheitlich gesehen besitzen Kirschen so genannte Antioxidative die vorbeugend bei Herzinfarkt wirken sollen.

Sauerkirschsaft kann bei regelmäßigem Verzehr, durch ungewohnter, sportlicher Belastung entstandenen Muskelkater und Muskelerschöpfung reduzieren. Sauerkirschen stellen des weiteren eine der wenigen Quellen von natürlichem Melatonin beim Verzehr dar.

Tags
Zeige mehr

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close