Den Maultaschen ähnlich sind die zahlreichen Teigtaschengerichte aus aller Welt.
Leicht abgewandelt erzählt man sich, dass es Protestanten waren, die der ursprünglich nur mit Kräutern und Spinat gefüllten Teigtasche heimlich Fleisch beifügten.

Der Schwabe an sich genießt gerne. Ob süffiges Wein viertele, handgeschabte Spätzle oder locker leichter Pfitzauf, eine süße Eierspeise, frisch aus dem Ofen die schwäbische Küche hat allerhand Leckeres zu bieten.

Legende der Maultaschen

Und weil die gottesfürchtigen Süddeutschen nicht nur Feinschmecker sind sondern auch im ruf stehen, Probleme besonders findig beizukommen, haben Sie der Legende nach die Maultasche erfunden:

Richtig Maultaschen sind doch echt eine Spezialität
Maultaschen sind das schwäbische Nationalgericht. Es gibt unzählige Varianten und die Rezepte.

Im Kloster Maulbronn wollten sich die Mönche die lange Fastenzeit ein wenig erleichtern und versteckten in Taschen aus Nudelteig; die Geburtsstunde der sogenannten „Herrgottsbescheißerle“ was so viel heißt wie „mit Teigtaschen den lieben Gott in die Irre führen“.

Es könnte auch sein, dass Maultaschen einfach eine Abwandlung der italienischen Ravioli sind.

Schwäbische Maultaschen selber machen

Der Dünne Nudelteig kann vegetarisch gefüllt werden. Oder klassisch mit Kalbs brät, Spinat und eingeweichten Brötchen. Auch geräucherter Schinken, Hackfleisch, verschiedene Gemüsesorten oder Pilze haben mittlerweile Einzug in die Teigtasche gehalten.

Für Diskussionen sorgte die Frage, ob der Teig mitsamt der Füllung gerollt, oder um die Füllung herum geklappt und an den Rändern mit Ei zusammengeklebt wird. Egal wie, beide Varianten schmecken.

So werden Maultaschen serviert

Auch was die Zubereitung der Maultaschen angeht, gibt es zahllose Möglichkeiten. Man kann sie in Brühe kochen und mitsamt dieser Servieren. Oder die gekochten Taschen braten und mit geschmälzten Zwiebeln oder mit Ei gebacken auf den Tisch bringen, es gibt sogar Vegetarische Maultaschen.

Inzwischen sind Maultaschen weit über die schwäbischen Grenzen hinaus als Spezialität bekannt. Als Fertiggericht werden sie heute bundesweit angeboten. Den Maultaschen ähnlich sind die zahlreichen Teigtaschengerichte aus aller Welt.

Hierzu gehören italienische Ravioli, Tortellini, Kärntner Nudeln oder Tiroler Schlutzkrapfen. Schwäbische Maultaschen Rezepte gibt es jede Menge im Internet, es lohnt sich einfach auch mal selber zu probieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihr Komentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein