Nahrungsergänzungsmittel

Müdigkeit durch Nährstoffmangel, Symptome und Gründe

Ein Nährstoffmangel entwickelt sich schleichend und bleibt oft lange unbemerkt, Blässe und Müdigkeit sind Symptome davon.

Müdigkeit im Alltag ist für viele ein Problem.  Die Ursachen sind neben dem klassischen Schlafmangel auch viele weitere. Depressionen können oft zu Müdigkeit führen oder die falsche Ernährung.

Müdigkeit durch Nährstoffmangel

Was ist ein Nährstoffmangel, welche Folgen kann er haben und wie kann man ihm zuvorkommen, folgende mögliche Ursachen kurz aufgeführt:

  • Zu wenig Wasserzufuhr, hat eine chronische Dehydratation zur Folge.
  • Durch zu wenig komplexe Kohlenhydrate (in Brot, Teigwaren, Getreide usw. vorkommend), fehlt die Hauptquelle für die körperliche und geistige Energie.
  • Mangel an Aminosäuren (Soja oder tierische, eiweißhaltige Produkte), die die Basis zur Herstellung von körpereigenen Eiweißen sind. Letztere ist für die ständige Zellerneuerung notwendig. Ein Prozess mit viel Energieverbrauch. Die Aminosäuren sind auch wichtig bei der Enzym- der Hormon-, und der Antikörpersynthese, daher sind sie indirekt in mehreren Körperfunktionen involviert.
  • Mangel an Vitaminen, zum Beispiel Vitamine C aus (Früchten, frischem Gemüse, roh oder leicht gekocht – gegart), B1, B5 aus (Bierhefe, Weizenkeime, Vollkornprodukte, Nüsse, Leber, Eigelb) und B12 aus (tierischen Eiweißprodukte, Spirulina).
  • Mangel von Mineralien, wie zum Beispiel Eisen aus (Eigelb, Fleisch, Hülsen- und Meeresfrüchten), Kalium aus (gegartem oder rohem Gemüse, Trockenfrüchte, frisches Obst, Nüsse, Weizenkeime, Bierhefe) und Magnesium aus (Vollkornprodukte, Bierhefe, Nüsse, Hülsenfrüchte und Weizenkeime).

Nährstoffmangel durch falsche Nährstoffe

Eigentlich deckt eine ausgewogene Ernährung unseren gesamten Nährstoffbedarf. Dennoch kann Nährstoffmangel entstehen. Viele Faktoren erhöhen zum Beispiel unsere Bedürfnisse. In den folgenden Fällen sind Nahrungszusätze sehr zu empfehlen:

  • Bei Stress : Vitamine C und B, sowie Magnesium, und zusätzliche Aminosäuren
  • Rauchen (auch passiv rauchen) : Vitamine B und C
  • Intensiver Sport : Vitamine B und C, sowie Eisen, Magnesium, Kalium und Aminosäuren
  • Bei schwerer körperlicher Arbeit : Aminosäuren
  • Antibabypille : Vitamine B und C zusätzlich
  • Aspirin : Vitamin C und Eisen
  • Antacida : Vitamine B und C, sowie Eisen
  • Hypermenorrhö (starke Monatsblutungen) : Eisen
  • Übermäßiger Kaffeekonsum : Vitamine B und C, Kalium, sowie Eisen
  • Übermäßiger Alkoholkonsum : Vitamine B und C, Magnesium und Kalium
  • Übermäßiger Salzkonsum : ist Kalium zu empfehlen

Bei Nährstoffmangel helfen die richtigen Nahrungsergänzungsmittel

Die Magnesiumzufuhr ist oft unzureichend bei kalorienreduzierter Diät. Eine strikte vegetarische Ernährung kann Ursache von Vitamin B12 und Aminosäuren Mangel sein. An einem Kompetenten Spezialisten sollte man sich dennoch wenden bei chronischer Müdigkeit, welcher Ihnen das für Sie individuell benötigte Präparat gibt.
Vielen Menschen ist Krankheitsvorbeugung durch eine gesunde Lebensweise ein Bedürfnis – und hier besonders Aspekte der Ernährung (vegetarisch, vegan, Diätprodukte).
Beeinflusst werden sie hier durch vielfältige Informationen in den Medien und ein breites Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln im Lebensmittel- beziehungsweise Drogeriehandel, die meistens Spurenelemente und Vitamine enthalten.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.